Was ist T.38?

T.38 ist ein Echtzeit-Protokoll, das den Versand von Faxmitteilungen über (Daten-) Netzwerke ermöglicht. T.38 konvertiert die analogen Faxsignaltöne in ein IP-Netzwerk kompatibles Format, da diese über ein Netzwerk nicht genauso transportiert werden können, wie das in einem Telefonnetz der Fall ist.
T.38 konvertiert ein Fax in ein Bild, überträgt es an die T.38 fähige Telefonanlage. Die Telefonanlage wandelt das Fax um in ein analoges Signal und verschickt es über das Telefonnetz. Der Vorgang funktioniert natürlich auch umgekehrt. Die meisten VoIP-Gateways unterstützen bereits T.38. Auch bei den VoIP/SIP Providern nimmt die Zahl solcher die T.38 unterstützen permanent zu.

Prinzip von T.38

Die Askozia IP Telefonanlage bietet volle T.38 Fax-Server Unterstützung, so dass T.38 basierte Faxe empfangen werden können. Zusätzlich können eingehende Faxe als virtuelle Faxe automatisch in PDFs konvertiert werden und dem Empfänger per Email zugesendet werden.


Häufige Fragen zum Thema IP Telefonanlagen und VoIP