Was ist PRI?

ISDN (Integrated Service Digital Network) teilt sich auf die zwei Anschlussarten BRI (Basic Rate Interface) and PRI (Primary Rate Interface) auf. BRI wird in Deutschland als Mehrgeräte- und Anlagenanschluss bezeichnet und wird hauptsächlich von Privatleuten oder kleinen Unternehmen genutzt. PRI steht für Primärmultiplexanschluss und findet seinen Einsatz hauptsächlich in mittleren bis großen Unternehmen, aber auch kleineren Unternehmen mit einer hohen Zahl paralleler Gespräche.

Schematische Darstelung PRI

Sowohl BRI als auch PRI bestehen aus B- und D-Kanälen. B-Kanäle transportieren Sprache sowie Daten, D-Kanäle übertragen Steuerungs- und Signalisierungsinformationen. BRI besteht aus zwei B-Kanälen und einem D-Kanal. PRI wird auch häufig als T1 (für Nordamerika und Japan) oder E1 (für Europa und Australien) bezeichnet. T1 verfügt normalerweise über 23 B-Kanäle und einen D-Kanal, E1 über 30 B-Kanäle und zwei D-Kanäle. Zusätzlich gibt es PRI-Anschlüsse die aus mehreren T1/E1 Leitungen bestehen, sowie fraktionierte T1/E1 Leitungen mit weniger als 23/30 Kanälen.

PRI-Module für AskoziaPBX

AskoziaPBX unterstützt jetzt die Plug & Play Installation für Allo und OpenVox PRI Interface Karten, ohne zusätzliche Treibersoftware. Dies ermöglicht eine sekundenschnelle Anschlusskonfiguration die auch ohne Expertenwissen durchführbar ist.

Logo Allo


Häufige Fragen zum Thema IP-Telefonanlagen und VoIP