Was ist ein Softphone?

Die Zukunft der Telekommunikation

Ein Softphone ist eine Software, welche es ermöglicht Voice-over-IP-Telefonie zu nutzen ohne IP-Telefone einzusetzen. Um dies zu realisieren wird das Softphone auf dem PC, Laptop oder Mobile Device installiert. Die Benutzeroberfläche ist in vielen Fällen einem echten Telefon nachempfunden, z.B. mit telefontypischen Wahlfeldern. Sonst werden Tasteneingaben einfach über die Tastatur des Rechners umgesetzt. Anstelle eines Hörers wird Sprache über Mikrofon und Lautsprecher des Computers oder ein Headset ein- und ausgegeben.

Standards für Softphones: SIP und RTP

In der VoIP Telefonie finden sich unterschiedliche Standards, mit denen die Kommunikationsmodalitäten zwischen zwei Geräten vereinbart werden. Neben proprietären Protokollen, werden auch offene Standards wie das SI-Protokoll (SIP) genutzt. Letzteres findet schon jetzt große Verbreitung, ist faktisch das Protokoll in der IP-Telefonie und wird auch für die AskoziaPBX verwendet. SIP, kurz für Session Initiation Protocol, regelt die grundlegenden Modalitäten eines Anrufs: Aufbau, Abbau und Steuerung.
Über das SIP-Protokoll wird die Verbindung zwischen dem Softphone und dem Zielgerät etabliert. Anschließend werden mit Hilfe von RTP die Audio-Ströme übertragen. Die Einbindung in eine IP-Telefonanlage geschieht genau wie bei einem herkömmlichen IP-Telefon. Man erstellt ein Konto für das Softphone und registriert dieses dann an dem IP-Telefonsystem. Die meisten Softphones unterstützen gängige VoIP- Leistungsmerkmale wie Anrufweiterleitung, Rufübernahme und vieles mehr.

IP PBX

Vorteile von Softphones gegenüber physischen IP-Telefonen

In einem Netzwerk wird ein Softphone genauso als User Agent, also als Schnittstelle zum Benutzer, behandelt, wie alle anderen IP-Telefone auch. Es kann dieselben Aufgaben wie ein Tischtelefon übernehmen und bietet außerdem noch interessante Optionen zur Erweiterung. Wenn Anbieter eine ansprechende grafische Oberfläche und eine intuitive Bedienung entwickeln, werden plötzlich Features möglich, deren Bedienung an einem herkömmlichen Telefon viel zu umständlich wäre.

Während zum Beispiel ein herkömmliches IP-Telefon zwar eine begrenzte Anzahl von Besetztlampenfeldern (BLF) ermöglicht, bekommen große Firmen schnell die begrenzten Dimensionen traditioneller Telefone zu spüren. Softphones hingegen ermöglichen einen leichten Überblick über den Gesprächsstatus aller Teilnehmer. Natürlich sind dieses Feature und viele weitere mehr noch lange nicht selbstverständlich.

Wer braucht Softphones?

Softphones sind besonders nützlich für Einrichtungen, deren Standorte sich über verschiedene Gebiete erstrecken. Doch auch für Institutionen, wie zum Beispiel Krankenhäuser, bieten Softphones eine Arbeitserleichterung. Da Mitarbeiter häufig in Rotation arbeiten, ist es von großer Wichtigkeit einen Überblick darüber zu behalten, wer gerade am Telefon sitzt. Ein geschmeidiger Schichtwechsel oder das Teilen von Arbeitsplätzen wird so erleichtert.
Für Angestellte oder Freiberufler, deren Arbeit regelmäßiges Reisen oder sonstige Ortwechsel erfordert, können Softphones ebenfalls eine willkommene Vereinfachung sein: Sie eliminieren zum Beispiel den Overhead sich mit ortsspezifischen und eventuell komplizierten Telefonbedingungen beschäftigen zu müssen. Alles was sie brauchen ist einen PC (oder ein anderes mobiles Gerät) und eine Internetverbindung. Schon könnten sie am Strand in Bermuda sitzen und doch erscheinen, als riefen sie aus Bitterfeld an.

Der Askozia UC Client – Das Softphone der Zukunft

Während sich einige Anbieter damit zufrieden geben, ein digitales Tastenfeld darzustellen, haben wir bei Askozia beschlossen, die zahlreichen Möglichkeiten von Softphones für unsere Kunden nutzbar zu machen. Unser UC Client löst das Softphone von der Restriktion seiner analogen Vorgänger und verbindet eine intuitive Bedienung mit zahlreichen nützlichen Features. Da unser UC Client eine native Askozia Anwendung ist, sind seine Funktionen sofort nutzbar.

Während andere Soft-Clients sich mit essentiellen Funktionen, wie BLF/Anwesenheit, Telefonbuch und Anruferkennung schwertun, ist dies für unseren UC Client keine Schwierigkeit. Da unser UC Client eine native Askozia Anwendung ist, sind seine Funktionen sofort nutzbar. Während andere Soft-Clients sich mit essentiellen Funktionen, wie BLF/Anwesenheit, Telefonbuch und Anruferkennung schwertun, ist dies für unseren UC Client keine Schwierigkeit.

Common Questions about IP PBX phone systems and VoIP