Alles über IP-Telefonanlagen und VoIP · Was ist ein Softphone?

Was ist ein Softphone?

Ein Softphone ist eine Software welche es ermöglicht Voice-over-IP-Telefonie zu nutzen, ohne IP-Telefone einzusetzen. Um dies zu realisieren wird das Softphone auf dem PC, Laptop, Smart Device installiert. Die Benutzeroberfläche ist in vielen Fällen der eines “echtes” Telefons nachempfunden und stellt oft ein Tastenfeld zur Verfügung. Sonst werden Tasteneingaben einfach über die Tastatur des Rechners umgesetzt. Anstelle eines Hörers wird wird Sprache über Mikrofon und Lautsprecher des Computers oder ein Headset ein- und ausgegeben.

Im Hintergrund passiert dasselbe wie bei einem normalen VoIP-Tischtelefon. Über das SIP-Protokoll wird die Verbindung zwischen dem Softphone und dem Zielgerät etabliert. Anschließend werden mit Hilfe von RTP die Audio-Ströme übertragen.
Die Einbindung in eine IP-Telefonanlage wie zum Beispiel AskoziaPBX geschieht genau wie bei einem herkömmlichen IP-Telefon. Man erstellt ein Konto für das Softphone und registriert dieses dann an dem IP-Telefonsystem. Die meisten Softphones unterstützen gängige VoIP-Leistungsmerkmale wie Anrufweiterleitung, Rufübernahme und vieles mehr.

Schematische Darstellung von Softphones und VoIP-Telefonen an einem IP-Telefonsystem

Softphones gibt es für alle üblichen Betriebssysteme, sowohl als kostenlose Version, wie auch als kostenpflichtige Varianten mit noch mehr Funktionen. Einige Softphones, welche erfolgreich mit AskoziaPBX getestet wurden, sind hier aufgelistet.

Windows:

Ninja
Juggler
Zoiper

Mac:

Blink
ISoftPhone
Linphone

Linux:

Twinkle
Linphone
Ekiga


Häufige Fragen zum Thema IP-Telefonanlagen und VoIP