Was ist BLF?

BLF oder Besetztlampenfeld zeigt den Erreichbarkeits- oder Gesprächsstatus anderer Teilnehmer an, vorausgesetzt diese wurden mit Kurzwahlnummern belegt und das Telefon besitzt Besetztlampenfelder. Moderne IP-Telefone zeigen den BLF-Status mit Hilfe von LEDs an. Ob ein anderer Mitarbeiter, der an die IP-Telefonanlage angeschlossen ist, erreichbar ist, oder welcher Mitarbeiter gerade telefoniert, wird durch unterschiedliche Farben oder Lichtsignale deutlich. Normalerweise steht “rot” für besetzt, “blinkend” für klingeln und “grün” für verfügbar. Außerdem ist es möglich einen Anruf, der an ein anderes lokales Telefon gerichtet ist, per Tastendruck der entsprechenden Kurzwahltaste neben dem BLF schnell und einfach zu übernehmen. Wenn sich der andere Teilnehmer gerade nicht in einem Telefonat befindet, wird das einerseits durch die entsprechende Lampe angezeigt und andererseits kann er durch betätigen der entsprechenden Taste direkt angerufen werden.

BLF und IP Telefonanlagen

BLF und Rufübernahme

Wenn die Kurzwahltasten des Telefons belegt sind, was Voraussetzung für die Funktion des BLF ist, kann man über diese Tasten noch eine weitere nützliche Funktion nutzen. In Kombination mit dem Besetztlampenfeld, ermöglich sie die Nutzung der sogenannten Pickup-Funktion (Rufübernahme). Pickup bedeutet, man leitet ein Gespräch, welches eigentlich an einen anderen Teilnehmer gerichtet ist, auf sein eigenes Telefon um. Durch das BLF wird angezeigt wann das Telefon eines anderen Teilnehmers klingelt und durch Betätigen der entsprechenden Kurzwahltaste wird ein Pickup durchgeführt. Dies ist nützlich wenn ein Kollege gerade nicht verfügbar ist. BLFs und Rufübernahme (Pickup) werden oft zusammen verwendet. Ein Beispiel für die Nutzung von BLF in Kombination mit einer Rufübernahme sehen sie hier

AskoziaPBX unterstützt BLF und Pickups. Mehr Informationen zur Konfiguration finden Sie hier.


Häufige Fragen zum Thema IP-Telefonanlagen und VoIP